Sauerkraut-Quiche

Ich liebe sie, die Sauerkraut-Quiche. Der knusprig gebackene Teig ist für den angenehmen Biss verantwortlich, und der Eierguss bricht der Säure des Sauerkrauts die Spitze.

Es stimmt natürlich, dass die wertvollen Milchsäurebakterien durch Einwirkung von Hitze beim Backen oder Kochen auf der Strecke bleiben. Ich hoffe, Sie haben genügend Sauerkraut angesetzt. So bleibt nebst dem regelmässigen Genuss in roher Variante genügend übrig, um diese köstliche Quiche auszuprobieren.

Legen Sie für die Sauerkraut-Quiche den Kuchenteig in einer Quicheform aus. Tropfen Sie das Sauerkraut ab und verteilen Sie es in die Quiche. Ich liebe es, wenn die Quiche mit reichlich Sauerkraut belegt ist. Ergänzen Sie es nach Lust und Laune mit weiteren Zutaten, seien es Speckwürfeli, Ananas-Stückli, Chili-Streifen oder andere Zutaten, die der Quiche eine spannende Geschmacksnote beifügen. Schieben Sie die Quiche in den heissen Ofen (ca. 170°C Umfluft).

Stellen Sie einen salzigen Eierguss her. Geben Sie nach zehn Minuten Backzeit den Guss über das Sauerkraut und backen Sie diese Quiche fertig (Gesamtbackzeit ca. 45 min.).

Die Sauerkraut-Quiche ist sowohl heiss als auch kalt ein Genuss. Probieren Sie es aus!

Schreibe einen Kommentar